Mittwoch, 9. Juli 2014

Alles muss weg und neu, aber der Giebel wird erhalten.

Heute Morgen, beim Gang mit meiner Hündin Bente, traf ich auf diese Baustelle.
Bis vor ein paar Tagen stand hier noch ein großer, alter Bauernhof.



Nun ist das Gebäude beinahe komplett abgerissen, 
aber die Giebelwand wurde abgestützt und soll stehen bleiben.


Ein neues Gebäude wird errichtet
und wenn kein Orkan kommt, dann bleibt der Giebel stehen 
und darf weiterhin von alten Zeiten erzählen.

 Besonders fasziniert hat mich, dass an der Giebelseite die Tür geöffnet ist
 und die Schaufel und die Schiebkarre noch davor stehen, so,
als würde die Arbeit gleich weiter gehen -
aber es wird wohl doch etwas länger dauern, bis ein Hofbetrieb wieder möglich ist.


Liebe Grüße
Monika

Kommentare:

  1. Klasse Bilder habt ihr gemacht, ich hab das schon öfters gesehen, dass die geschützte Fassade stehen bleibt und dahinter ein modernes Gebäude entsteht.
    Das letzte Bild find ich auch Super.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
  2. Jaa stimmt da ist ja noch die Schaufel vor der Türe :-)
    Ist ja cool :-)

    Viele Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  3. Klasse Aufnahmen, Monika.
    Besonders das offene Tor mit dem Werkzeug davor sorgt für ein wenig Gänsehaut.
    Tolle stimmungsvolle Bearbeitung.

    Wenn alte Gemäuer abgerissen werden, finde ich das immer etwas traurig. Aber ich finde es gut, dass man sich die Mühe macht, den alten Giebel zu erhalten. Das ist ein guter Kompromiss finde ich.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Das hast Du sehr gut gesehen! Klasse Bilder. Schade, wenn so ein Gebäude abgerissen wird. Das der Giebel erhalten bleibt ist auf jeden Fall eine gute Sache. Bin gespannt, wie es dann mal fertig aussieht.
    LG
    Eva

    AntwortenLöschen
  5. @ Alle

    Danke für euer Interesse und eure Zeilen zu den Bildern.

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  6. Das letzte Bild gefällt mir auch sehr gut, es hat so etwas von Ab- und Aufbruch in sich ^^
    ich mag solche Bilder mit Melancholie :)

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  7. Deine Bilder finde ich sehr interessant, aber gleichzeitig machen sie mich auch etwas traurig. Ein Neubau wird nie den unvergleichlichen Charakter eines alten Gebäudes haben, auch wenn die Fassade bleiben darf. Mir würde in einem neuen Haus immer etwas fehlen...
    LG Constance

    AntwortenLöschen
  8. Oh, da hängt eine ganz schwere Mischung aus Ende und Neuanfang für mich in deinen Bildern.
    Durch die Bearbeitung wird das noch verstärkt...ist dir sehr gut gelungen Monika.

    Schön, dass der Giebel stehen bleiben darf :)

    LG
    Angela

    AntwortenLöschen